Die Eiablage

Als Erstes ist zu sagen, dass auch ein allein gehaltenes Weibchen Eier legen kann. 

Die gelegten Eier sind dann nur unbefruchtet.

Es ist auch möglich, dass ein Weibchen, welches mal vor Jahren mit einem Männchen zusammen gehalten worden ist, immer noch befruchtete Eier legen kann, da diese die Spermien von dem Männchen speichern kann.

 

Deswegen ist ein Sandbecken, nicht nur für die Sommerruhe wichtig, sondern auch für die Eiablage. Kann das Weibchen die Eier nicht ablegen, kann es an einer Legenot sterben. Auch eine Eiablage ins Wasser ist möglich, aber nicht optimal.

Während der Eiablage ist es wichtig, das Weibchen nicht zu stören, andernfalls kann sie die Eiablage nicht beenden und schlimmstenfalls an einer Legenot sterben.

Zu beachten ist auch noch, dass das Sandbecken mindestens 3/4 der Panzerlänge des Weibchens tief ist, sonst kann obigere Situation eintreffen.